Leichtverpackungen:

Was sind Leichtverpackungen ?

Informationsbild zu Leichtverpackungen

Leichtverpackungen sind Verpackungen aus Kunststoff, Weißblech, Aluminium und Verbundstoffen. Dazu gehören beispielsweise:

  • Kunststoffflaschen, -becher und -folien
  • Milch- und Safttüten
  • Vakuumverpackungen aus Verbundstoffen
  • Weißblechdosen und -deckel
  • Menüschalen, Deckel und Folien aus Aluminium oder Styropor

Tipps:

  • Achten Sie darauf, dass die Säcke verschlossen sind und für unsere Fahrer gut sichtbar an der Straße bereitliegen - jedoch niemanden behindern.
  • Bitte werfen Sie nur leere Verpackungen in die Gelbe Tonne. Sie müssen die Verpackungen jedoch nicht auswaschen. Faustregel: "löffelrein" genügt!
  • Um Platz in der Gelben Tonne zu sparen, ist es sinnvoll, wenn Sie die Verpackungen, wie zum Beispiel Tetra Paks, flach zusammendrücken.
  • Bitte stapeln Sie verschiedene Materialien nicht ineinander, da sonst das automatische Sortieren der Wertstoffe erschwert wird.
  • Trennen Sie nach Möglichkeit verschiedene Materialien einer Verpackung wie zum Beispiel den Aluminiumdeckel vom Jogurtbecher.

Wohin mit den Leichtverpackungen ?

Die Leichtverpackungen werden in entsprechend gekennzeichneten gelben Säcken bzw. Tonnen gesammelt und am Tag der Entsorgung ab 6.00 Uhr vor dem Grundstück bereitgestellt.