Pressemitteilung

Sammeltonne für Tonerkartuschen und Tintenpatronen

Sammeltonne für Tonerkartuschen und Tintenpatronen - Aufstellung auf den Wertstoffhof Anklam, Wolgast und Zinnowitz

Jede Firma und fast jeder Haushalt hat heutzutage einen PC mit einem Drucker, wo häufig leere Tonerkartuschen und Tintenpatronen anfallen. Da stellt sich die Frage, wie leere Tonerkartuschen und Tintenpatronen richtig entsorgt werden können. Durch die Erweiterung unseres Serviceangebotes mit einem neuen Sammelsystem ist dies ab sofort auf den Wertstoffhöfen Anklam, Wolgast und Zinnowitz kostenfrei möglich. Hierfür wurden grüne 240 Liter- Sammeltonnen des Recyclingunternehmens Cartridge-Space aufgestellt.
Viele Verbraucher entsorgen die leeren Verbrauchsmaterialien aus Druckern, Kopierern und Faxgeräten oft über die Hausmüll-Tonne. Doch dies ist nicht der richtige Weg, verstößt gegen das ElektroG II- Gesetz und ist eine reine Verschwendung von Rohstoffen wie Erdöl, Eisen und Aluminium. Mit diesem neuen Sammelsystem können wichtige Ressourcen eingespart und die Umwelt geschützt werden.

Die leere Tintenpatrone, Tonerkartusche oder Trommeleinheit sollte bitte mit der Plastikfolie, aber ohne die Kartonverpackung in die Sammeltonne gegeben werden. Um Schäden an den Druckerpatronen und Staubentwicklung zu vermeiden, müssen diese Materialien in die Sammeltonne gelegt und nicht geworfen werden. Dies ist sehr wichtig, da funktionsfähige Tonerkartuschen und Tintenpatronen nach der Überprüfung zur Wiederbefüllung gegeben werden. Eine aufbereitete Druckerpatrone leistet einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz, da Abfallmengen reduziert und Ressourcen geschont werden.
Druckerpatronen, die sich nicht zur Wiederbefüllung eignen, werden nicht wie üblich verbrannt, sondern in einem neuen Verfahren stofflich verwertet. Dabei werden Kunststoffe, Eisen und Aluminium zurückgewonnen und der Industrie zur Herstellung neuer Produkte zugeführt.

Weitere Information zu den Wertstoffhöfen im Landkreis erhalten Sie unter www.vevg-karlsburg.de

Zurück